ZytoService
Alanta Health Group

ZytoService / Artikel

Blutspendetag bei ZytoService

Firmen-Blutspende bei ZytoService Deutschland

Der 19. Juli 2018 war kein gewöhnlicher Tag bei ZytoService in Hamburg-Jenfeld: Bereits früh am Morgen rollte ein voll beladener 7,5 Tonnen-LKW vom Deutschen Roten Kreuz auf den Gewerbehof.

Im Gepäck alles, was für eine Blutspende in großem Umfang gebraucht wird. Die sechs Mitarbeiter des DRK, darunter die Gebietsreferentin, der ärztliche Leiter sowie 4 Medizinische Fachkräfte für Blutentnahme, hatten einiges im Gepäck: Mit Blutmischwaage, Blutbeutelsystemen, Schweißgerät, Messgeräten für die HB-Messung vor der Blutspende und vielem mehr wurden insgesamt sechs Entnahmeplätze aufgebaut, an denen Blut gespendet werden konnte.

Zum ersten, aber sicher nicht zum letzten Mal, fand der Firmen-Blutspendetag in den Räumen von ZytoService Deutschland statt. Mitarbeiter aus allen Abteilungen sowie den Partnerunternehmen konnten teilnehmen und sich anmelden.

Und das taten sie auch: Rund 30 Spender unterstützten die Aktion und spendeten insgesamt über zehn Liter Blut. Das gespendete Blut wird im nächsten Schritt im Labor auf seine Eignung untersucht und Blutgruppe sowie Rhesus-Faktor bestimmt. In einer Zentrifuge wird das gesunde Blut dann in seine Bestandteile - Plasma, rote und weiße Blutzellen und Blutplättchen - aufgespalten. Die verschiedenen Blutbestandteile erfüllen später unterschiedliche Aufgaben. Die roten Blutzellen und die Blutplättchen werden als Spende z.B. bei Unfällen oder Operationen dringend gebraucht. Der größte Teil des Plasmas wird hingegen zur Herstellung von Medikamenten genutzt. Die einzelnen Bestandteile können nicht künstlich hergestellt werden und haben zum Teil nur eine kurze Haltbarkeit. Ein Grund, warum regelmäßiges Blutspenden so wichtig ist. Laut DRK ist ein großer Teil der Bundesbürger mindestens einmal im Leben auf das Blut anderer angewiesen. Täglich werden in Deutschland hierfür ca. 15.000 Blutspenden benötigt.

ZytoService Deutschland und das DRK sind mit der regen Teilnahme und dem guten Ergebnis des ersten Blutspendetags zufrieden. Aktuell wird bereits der nächste Aktionstag in Zusammenarbeit mit dem DRK geplant. Anfang 2019 wird es soweit sein und erneut zur Blutspende aufgerufen.